Kachelöfen Heizkamine Herde Kaminöfen Wassertechnik Schornsteintechnik Fliesen
 
Kachelofen Rauscheder GmbH Kontakt
 
Schornsteintechnik
 

Schornsteintechnik















Die Rohre sind eine aus Segmenten hergestellte Abgasleitung. Durch konstruktive Gestaltung der Steckenden, ist sichergestellt, das weder kondensierende Abgase, noch Feuchtigkeit von außen in die Dämmstoffschicht eindringen können. Durch den Einbau von Dichtungen werden die Rohre zur doppelwandigen isolierten Abgasleitung.

Dadurch ist es möglich Abgase mit sehr niedrigen Temperaturen im Über- bzw. Unterdruckbetrieb zu entsorgen. Die guten Isolierwerte der verwendeten Dämmstoffe verhindern ein Einfrieren selbst bei
extrem niedriger Umgebungstemperatur.

Die Rohre sind gleichermaßen für die Abgasführung von Abgasen der Brennstoffe Heizöl und Gas und fester Brennstoffe geeignet. Die Rohre Können als selbständige Abgasanlage im Freien wie auch in Gebäuden verwendet werden.

Baurecht/Zulassungen

Bei der Planung und Montage von Edelstahlschornsteinen müssen folgende Verordnungen und Normen berücksichtigt werden:
– Landesbauordnung
– die DIN 18 160-1 Abgasanlagen
– die DIN-EN 13384 (Teil 1 und Teil 2) Abgasanlagen wärme- und strömungstechnische Berechnungsverfahren
– Richtlinien, Runderlasse


Wichtig:

Im gesamten Bundesgebiet ist der Bau von Hausschornsteinanlagen anzeigepflichtig bzw. genehmigungspflichtig. Deshalb ist vom Bauherrn eine entsprechende Anzeige oder Bauantrag vor Baubeginn bei der zuständigen Bauaufsichtsbehörde/Bezirksschornsteinfeger zu stellen. Selbstverständlich übernehmen wir auf Wunsch diese Behördengänge für Sie! Die Rohbau- und Schlussabnahme erfolgt durch den Bezirksschornsteinfegermeister, der nach Besichtigung und Überprüfung eine Bescheinung ausstellt.

Technische Daten:

Die Rohre sind ein doppelwandiges Edelstahlrohrsystem bestehend aus einer Edelstahl-Innenschale, einer 30 mm dicken Wärmedämmschale
und einer statisch tragenden Edelstahlaußenschale. Die Rohr-Elemente und Formteile sind in der Innenschale dichtgeschweißt.

Das bewegliche Innenrohr ist an der Außenschale nur an drei Punkten metallisch verbunden und kann Ausdehnungen bei thermischer Beanspruchung ohne Probleme aufnehmen. Wärmebrücken nach außen sind nahezu ausgeschlossen.

Die Rohre haben zylindrische Rohrkupplungen/Muffen mit einer Einstecktiefe von 50/60 mm. Die einzelnen Rohr-Elemente werden so zusammengesteckt, dass ein Eindringen von Niederschlag und Austreten von Kondensat ausgeschlossen ist. Die aufgeweitete Muffe des Innenrohres hat eine trapezförmige Sicke, die die unerwünschte Kapillarwirkung unterbricht und bei der Verwendung als Abgasleitung innenliegende Dichtungen aufnimmt.

Materialqualität:

Innenrohr: Edelstahl Werkstoff-Nr. 1.4404
Außenrohr: Edelstahl Werkstoff-Nr. 1.4301
Wandstärke:
Innenrohr: Standard: 0,6 mm
optional: 1,0 mm
Außenrohr: 0,6 mm
Querschnitte: rund DN 80, 100, 113, 130, 150, 160, 180, 200,
253, 305, 355, 406, 456, 508, 610
Wärmedämmung: Mineralfaserdämmschalen bis DN 355 30 mm Dämmstoffdicke
ab DN 406 40 mm Dämmstoffdicke



< Nach obenSeitenanfang | Druckversion Druckversion >
 
 
Kachelofen Rauscheder GmbH Angebote Kaminöfen, Kachelöfen, Schornsteintechnik, Heizöfen, Heiztechnik, Fliesen, Herde, Heizkamine. Top Qualität !